12. Internet Forum: Rückblick auf einen gelungenen Informationsabend

Rund 50 Teilnehmer folgten der Einladung der Braunschweiger Internetagentur TILL.DE und nahmen am 12. Internet Forum teil. Dabei waren nicht nur Gäste aus der Löwenstadt vertreten. Auch Unternehmer und Marketing-Verantwortliche aus Goslar, Wolfsburg und dem Raum Höxter nutzten die Gelegenheit, sich in puncto Internet auf den neuesten Stand zu bringen. Da die Veranstaltung ein breites inhaltliches Spektrum abdeckte, – TILL.DE hatte Experten verschiedener Themengebiete als Gastredner eingeladen – erhielten die Teilnehmer mit wenig Zeitaufwand einen umfassenden Einblick in diverse Bereiche des Online-Marketings.

Zum Auftakt der Veranstaltung machte Joachim Schröder, Geschäftsführer der Internet-Agentur TILL.DE, anhand eines informativen Vortrags klar, welche Elemente einen erfolgreichen Internet-Auftritt ausmachen. Er verdeutlichte, dass kaum ein Unternehmer heute mehr am „Responsive Webdesign“ vorbei kommt, d.h. einer Webseite, die gleichwohl mit stationären als auch mobilen Endgeräten wie Smartphones zurecht kommt.

Der anschließende Vortrag beschäftigte sich mit dem Thema Online-PR. Jutta Thiel, Inhaberin der PR-Agentur frische denke, gab den Gästen wertvolle Tipps an die Hand, wie sie eigenständig PR-Aktivitäten in ihren Arbeitsalltag integrieren können. Ob News-Beiträge auf der Homepage, eine Präsenz in sozialen Netzwerken oder Pressearbeit – es gibt diverse Möglichkeiten, sich im PR-Bereich zu engagieren. Man muss es nur tun!

Was sind Erklärfilme? Und wie können ansprechende Videos helfen, Neukunden zu gewinnen? Diese Fragen erörterte Kai-Gunnar Hering, DEWON, in seinem Redebeitrag. Anhand eines Beispiel-Films zeigte er eindrucksvoll, wie ein guter Erklärfilm aussehen kann und wie man aus Marketingsicht den besten Nutzen daraus zieht.

Mit großem Interesse lauschten die Besucher auch dem Vortrag von Jens Stanger, Rechtsanwalt bei der Kanzlei Appelhagen. Er berichtete von der neuen „Button-Lösung“, die alle Webshop-Betreiber seit 1. August 2012 berücksichtigen müssen. Darüber hinaus ging er auf das Thema Datenschutz ein. Im September diesen Jahres ist die „Schonfrist“ für die unauthorisierte Verwendung von Kundendaten für Email-Newsletter abgelaufen. Herr Stanger erklärte, wie man als Unternehmen mit der neuen Regelung umgehen sollte, und wie man auch künftig rechtssicher digitale Newsletter versenden kann.

Im Anschluss an die Präsentationen standen sowohl die Referenten als auch die Mitarbeiter der Braunschweiger Internetagentur TILL.DE den Besuchern für Fragen zur Verfügung. Im Rahmen lebhafter Gespräche wurden bis in den späten Abend hinein individuelle Aspekte erörtert und Lösungsansätze erarbeitet.

Das nächste Internet Forum findet Anfang 2013 statt. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.