Christian Jaletzke von jedem Anfangsverdacht wegen „Unregelmäßigkeiten“ freigesprochen

In Ermangelung eines Anfangsverdachts wegen „Unregelmäßigkeiten“ gegen den ehemaligen Geschäftsführer der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, Christian Jaletzke, hat die Lübecker Staatsanwaltschaft das von vier Lokalpolitikern angestrebte Verfahren eingestellt und Christian Jaletzke von allen Verdächtigungen freigesprochen.

Jaletzke hat in sieben Jahren maßgeblich die Geschicke der Urlaubsregion gestaltet, u.a. ein Qualitätsmanagement eingeführt, TOP-Veranstaltungen realisiert und bundesweit Medienarbeit für die Destination Timmendorf geleistet. Die Übernachtungszahlen sprechen allein schon ein deutliche Sprache: die Jahre 2009, 2010 und 2011 waren die erfolgreichsten in der Gastgeber-Geschichte Timmendorfer Strand/Niendorf.